21.03.2017 18:00 Alter: 2 yrs
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

19. Spieltag vom Sonntag, 19.03.2017: SV Wolfegg I – SV Baindt I 3:1 (2:0)

Wolfegger verteidigen Tabellenführung mit Heimsieg gegen Baindt


19. Spieltag vom Sonntag, 19.03.2017:

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

Wolfegger verteidigen Tabellenführung mit Heimsieg gegen Baindt

SV Wolfegg I – SV Baindt I                                                  3:1 (2:0)

Vor einer stattlichen Kulisse von über 300 Zuschauern konnte der SV Wolfegg durch einen 3:1 Heimsieg gegen den SV Baindt die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga A I verteidigen. Nach einer kurzen Zeit des Abtastens starteten die Wolfegger furios in dieses Spitzenspiel. Bereits in der 4. Spielminute konnte Joachim Heinzelmann nach einem schnell vorgetragenen Angriff und feinem Zuspiel von Michael Döbele den viel umjubelten Führungstreffer der Wolfegger erzielen. Die Wolfegger blieben dran und legten kurz darauf nach. In der 16. Minute setzte sich der gut aufgelegte Mario Huonker auf der linken Seite durch und legte den Ball flach in den 16er der Baindter. Diese Vorlage nutzte Sebastian Schneider überlegt zum 2:0 für die Hausherren. Die Gäste aus Baindt versuchten diesen zwei Nackenschlägen etwas entgegenzusetzen, und hatten auch die ein oder andere Chance. Nach ca. einer halben Stunde musste dann aber der Baindter Torjäger Philipp Boenke nach hartem Einsatz gegen Simon Frick mit gelb-rot vom Platz. Danach nahmen die Wolfegger sich ein wenig zurück und die Überzahl zahlte sich zunächst nicht aus. Bis kurz vor der Halbzeit, als das dritte Tor der Wolfegger, erzielt durch Florian Metzler wegen Abseits nicht gegeben wurde. Danach ging es in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Baindter nochmals alles und kamen nach einem der vielen Standardsituationen aus dem Halbfeld auch per Kopf zum 2:1 Anschlusstreffer durch Michael Gauder. In der Folge wackelte die Führung der Wolfegger ein wenig, doch die ganz klaren Chancen konnten sich die Gäste aus Baindt in Unterzahl nicht mehr schaffen. Ab der Mitte der zweiten Halbzeit bekamen die Wolfegger das Spiel wieder mehr und mehr in den Griff. Mehrere Chancen blieben jedoch ungenutzt und so blieb es spannend bis kurz vor Schluss. In der 89. Spielminute war es dann der eingewechselte Martin Adler, der einen Lattenabpraller von Joachim Heinzelmann zum 3:1 Endstand nutzte. Wolfegg hat damit vier Punkte Vorsprung auf den Verfolger aus Baindt, hat allerdings auch bereits ein Spiel mehr auf dem Konto.

Bes.Vork.: Gelb-Rote Karte für Philipp Boenke (SVB, 28.).

Tore: 1:0 Joachim Heinzelmann (4.), 2:0 Sebastian Schneider (16.), 2:1 Michael Gauder (49.), 3:1 Martin Adler (89.).