15.09.2018 06:07 Alter: 159 days
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

3. Spieltag vom Sa./So., 08./09.09.2018: Team 2 gewinnt, Team 1 verliert gegen Reute

SV Wolfegg II – SV Reute II 2:0 (0:0) SV Wolfegg I – SV Reute I 1:3 (0:1)


3. Spieltag vom Sa./So., 08./09.09.2018:

Team 2 gewinnt, Team 1 verliert gegen Reute

Fußball Kreisliga B Bodensee Staffel III

SV Wolfegg II – SV Reute II                                      2:0 (0:0)

Team 2 konnte auch das dritte Spiel in dieser Saison gewinnen und sich damit die Tabellenführung erobern. Nachdem das Spiel in Hälfte 1 ausgeglichen war und beide Mannschaften kein Tor erzielen konnten ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit waren die beiden Mannschaften zunächst ebenbürtig. Dann musste Adrian Bareiß im Wolfegger Tor eine Großchance mit einer Glanzparade zunichte machen um die Wolfegger vor einem Rückstand zu bewahren. Die Wolfegger spielten weiter konzentriert und ließen hinten wenig zu. Vorne war es dann Spielführer Johannes Geyer, der im Anschluss an eine Ecke den 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Dabei blieb es bis kurz vor Schluss, als Mario Gmünder eine Ecke per Kopf zum 2:0 Endstand verwerten konnte.

Tore: 1:0 Johannes Geyer (72.), 2:0 Mario Gmünder.

 

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

SV Wolfegg I – SV Reute I                                        1:3 (0:1)

Die Wolfegger starteten gut in diese Partie und erspielten sich nach anfänglichem Abtasten mehrere Chancen, doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Als dann kurz vor der Pause der bis dahin gut aufgelegte Lukas Wessle nach einem überharten Einsteigen des Gegenspielers mit einer Platzwunde am Kopf vom Feld musste, spielten die Wolfegger kurz in Unterzahl. Kaum waren die Wolfegger wieder komplett nach der Einwechslung von Simon Frick, nutzen die Gäste die Unentschlossenheit der rechten Wolfegger Abwehrseite und konnten durch eine Einzelleistung die 0:1 Pausenführung erzielen. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Wolfegger den Druck, doch wollte kein Treffer gelingen. Erneut wurden die eigenen Chancen nicht genutzt. Die mit viel Einsatz spielenden Gäste nutzen Ihre Chancen eiskalt und gingen nach einer knappen Stunde mit 0:2 in Führung. Kurz darauf konnte Sebastian Schneider einen gut vorgetragenen Angriff der Wolfegger zum mehr als verdienten Anschlusstreffer nutzen. In der Folge hätten die Wolfegger eine der weiteren Chancen zum Ausgleich nutzen müssen. Doch es wollte kein weiterer Treffer gelingen. Kurz vor Schluss konnten die Gäste einen Konter dann noch zum 1:3 Endstand nutzen.

Tore: 0:1 Johannes Thoma (42.), 0:2, 1:3 Lars Steffen Stöckler (59., 88..), 1:2 Sebastian Schneider (65.).