29.08.2022 08:42 Alter: 36 days
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

3. Spieltag vom Donnerstag/Freitag, 25./26.08.2022: Team 1 spielt Unentschieden, Team 2 landet ersten Saisonsieg

SV Wolfegg I – SG Aulendorf I 2:2 (0:0) SV Wolfegg II – SG Aulendorf II 4:2 (1:2)


3. Spieltag vom Donnerstag/Freitag, 25./26.08.2022:

Team 1 spielt Unentschieden, Team 2 landet ersten Saisonsieg

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

SV Wolfegg I – SG Aulendorf I                               2:2 (0:0)

Die Wolfegger starteten druckvoll in diese Partie. Gleich nach wenigen Minuten konnte der Aulendorfer Torwart Joachim Heinzelmann nur noch per Foulspiel stoppen und musste mit einer roten Karte vom Feld. Die Wolfegger konnten allerdings die Überzahl bis zur Halbzeit nicht nutzen. Es gab auf beiden Seiten Chancen, doch blieb es bis zur Pause beim torlosen Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel ging es dann Schlag auf Schlag. Erst konnte Sebastian Schneider nach Vorarbeit von Florian Metzler und Lukas Lang zum 1:0 einköpfen. Nur wenige Minuten später konnte Joachim Heinzelmann im Strafraum nur durch Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lukas Lang sicher zum 2:0. Wer nun dachte, das Spiel sei gelaufen, sah sich getäuscht. Nur kurz nach dem 2:0 leisteten sich die Wolfegger einen Fehlpass in der Defensive, den die Gäste eiskalt zum 2:1 Anschlusstreffer nutzten. In der Folge hatten die Wolfegger dann zahlreiche beste Einschussmöglichkeiten, die leider zum Teil kläglich vergeben wurden. Am Ende konnten die Aulendorfer in der Nachspielzeit gar noch den 2:2 Ausgleich erzielen und somit in Unterzahl einen Punkt aus Wolfegg mitnehmen.

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte wegen Notbremse für Shukhrat, Kasymov (5., SGA).

Tore: 1:0 Sebastian Schneider (49.), 2:0 Lukas Lang (52., Foulelfmeter), 2:1 Marcel Teißler (55.), 2:2 Andreas Maucher (95.).

 

Fußball Kreisliga B Bodensee Staffel II

SV Wolfegg II – SG Aulendorf II                              4:2 (1:2)

Team 2 landete durch eine furiose Schlussphase den ersten Saisonsieg. Die frühe Führung durch Pascal Erath konnten die Gäste noch vor der Pause in einen 1:2 Pausenstand drehen. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Marcel Amann der 2:2 Ausgleich. Dann dauerte es bis kurz vor Schluss, ehe Mihael Markulin mit einem Doppelschlag den 4:2 Heimsieg klar machte.

Tore: 1:0 Pascal Erath (6.), 1:1 Daniel Borisovski (22.), 1:2 Nick Hummel (44.), 2:2 Marcel Amann (48.), 3:2, 4:2 Mihael Markulin (86., 90.).