05.10.2022 11:37 Alter: 53 days
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

8. Spieltag vom Sonntag, 02.10.2022: Erste gewinnt, Zweite verliert das Derby in Molpertshaus

FV Molpertshaus I – SV Wolfegg I 1:2 (0:1) FV Molpertshaus II – SV Wolfegg II 2:1 (2:0)


8. Spieltag vom Sonntag, 02.10.2022:

Erste gewinnt, Zweite verliert das Derby in Molpertshaus

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

FV Molpertshaus I – SV Wolfegg I                              1:2 (0:1)

Unsere Erste konnte im Derby gegen den FV Molpertshaus die nächsten wichtigen 3 Punkte einfahren. Die Zuschauer in Molpertshaus konnten ein erwartbar kampfbetontes Spiel sehen. Die Platzverhältnisse und der immer stärker werdende Wind bereiteten beiden Mannschaften immer wieder Probleme, weshalb ein gepflegtes Passspiel an diesem Tag kaum möglich war. Unser Jungs um Trainer Armin Schatz und Co-Trainer Thomas Heinzelmann versuchten dennoch spielerische Akzente zu setzen. Die Heimelf aus Molpertshaus versuchte es hingegen immer wieder mit langen Bällen und war vor allem durch Standardsituation immer wieder gefährlich. Nach einem Eckball hatte der FVM dann auch die erste große Chance, jedoch klatschte der Kopfball nur an den Pfosten. Im Anschluss übernahm der SVW die Kontrolle über das Spiel und so fiel der Führungstreffer folgerichtig nach 36 Minuten. Einen von Florian Metzler herausgeholten Freistoß in der Nähe des Strafraums versenkte Gregor Wurster flach und platziert. Mit dieser verdienten Führung ging der SVW auch in die Halbzeit. Die zweite Hälfte war erst ein paar Sekunden alt, da stand es plötzlich 1:1. Ein zufälliger Befreiungsschlag des FVM fand, durch Mithilfe des stärker werdenden Windes, den Weg zu Dennis Hafner. Der Stürmer des FVM ließ sich nicht zweimal bitten und suchte 20 Meter vor dem Tor den direkten Abschluss. Torhüter Sebastian Haibel fälschte den Schuss noch unglücklich ab, konnte den Einschlag aber nicht verhindern. Aus dem Nichts stand es Unentschieden. Es entwickelte sich nun das zu erwartende hitzige Derby. Der SVW rannte an und drückte auf den Sieg, der FVM verteidigte leidenschaftlich und versuchte es über Kontersituationen. Die wenigen klaren Torchancen wurden leider allesamt vergeben und so dauerte es bis zu 81. Minute, ehe Sebastian Schneider einen Freistoß von Florian Metzler mit dem Kopf ins Tor verlängern konnte. Eine Standardsituation brachte die Entscheidung und den viel umjubelten Derbysieg für den SVW. Diese 3 Punkte haben sich unsere Jungs über 90 Minuten erarbeitet und verdient. Durch den Sieg konnte der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten werden. Nach 8 Spieltagen rangiert der SVW 1 nun mit 17 Punkten auf Platz 4, jedoch punktgleich mit dem Tabellenführer (aufgrund des Torverhältnisses).

Tore: 0:1 Gregor Wurster (36.), 1:1 Dennis Hafner (46.), 1:2 Sebastian Schneider (81.).

 

Fußball Kreisliga B Bodensee Staffel II

FV Molpertshaus II – SV Wolfegg II                            2:1 (2:0)

Unsere zweite Mannschaft musste sich im Derby gegen die zweite Garde des FV Molpertshaus am Ende mit 2:1 geschlagen geben.  Nach der Niederlage im Derby gegen den SV Vogt 2 wollten die Jungs von Trainer John Springer wieder einen Sieg einfahren. Entsprechend hoch war die Erwartungshaltung vor dem Spiel. Leider konnte man in der ersten Halbzeit nicht überzeugen. Es fehlte an Engagement und Zielstrebigkeit, sodass man bereits nach 17 Minuten 2:0 in Rückstand geriet. Die Platzverhältnisse waren dabei durch den einsetzenden Regen von Minute zu Minute schwieriger. In Halbzeit zeigte man eine deutlich bessere Leistung und so gelang unserem Kapitän Marco Erath nach knapp 70 Minuten der Anschlusstreffer, sehenswert per Distanzschuss. In der Folge gab es weitere vielversprechende Möglichkeiten zum Ausgleich, welche aber entweder vergeben oder nicht sauber zu Ende gespielt wurden. So blieb es nach 90 Minuten bei einer enttäuschenden 2:1 Derbyniederlage. Der FV Molpertshaus 2 zog durch den Sieg in der Tabelle vorbei und unser SVW 2 belegt nach 7 Spieltagen mit 9 Punkten den 9. Tabellenplatz.

Tore: 1:0 Andreas Brändle (11.), 2:0 Fynn Bayer (17.), 2:1 Marco Erath (66.).