16.11.2022 18:20 Alter: 11 days
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

14. Spieltag vom Sonntag, 13.11.2022: Heimsiege für beide Mannschaften - 6-Punkte-Sonntag beim letzten Heimspiel des Jahres

SV Wolfegg I – SV Reute I 4:1 (2:0) SV Wolfegg II – SV Reute II 6:2 (4:2)


14. Spieltag vom Sonntag, 13.11.2022:

Heimsiege für beide Mannschaften - 6-Punkte-Sonntag beim letzten Heimspiel des Jahres

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

SV Wolfegg I – SV Reute I                            4:1 (2:0) 

Team 1 sichert sich, angeführt von einem an diesem Tag überragenden Sebastian Schneider, wichtige 3 Punkte im Kampf um die vorderen Plätze. Die Männer von Trainergespann Armin Schatz & Thomas Heinzelmann fanden zu Beginn des Spiels nicht so richtig in die Partie. Noch zu viele Ungenauigkeiten im Spiel nach vorne prägten die ersten 20 Minuten. Die Gäste aus Reute kamen dadurch zur ersten nennenswerten Gelegenheit: Johannes Freßle setzte einen aussichtsreichen Freistoß in der 21. Minute an die Querlatte. Die Aktion wirkte wie ein Wachmacher für unsere Wolfegger. In der Folge übernahm die Heimelf immer mehr die Kontrolle über das Spiel. In der 30. Minute konnte Sebastian Schneider dann die Fans erlösen. Er traf nach Vorlage von Florian Metzler zum umjubelten 1:0. Wenig später musste der Gästetorwart erneut hinter sich greifen. Eine gefühlvolle Flanke von Joachim Heinzelmann vollendete Florian Metzler trocken mit links zum 2:0. Mit dieser verdienten Führung ging es dann in die Halbzeit. Die Marschroute für die zweiten 45 Minuten war klar: Schnellstmöglich das 3:0 erzielen und damit den Deckel auf die Partie machen. Leider konnte unser SVW dieses Ziel zunächst nicht umsetzen. Im Gegenteil: Die Gäste aus Reute kamen nach einer Unachtsamkeit in der Wolfegger Defensive durch Tobias Fink zum 2:1 Anschlusstreffer und „rochen“ dadurch wieder ihre Chance auf den Ausgleich. Die Reaktion unser Wolfegger nach dem Anschlusstreffer war souverän. Sie ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und spielten nach vorne. Hinten ließ die Defensive um Torspieler Sebastian Haibel nichts mehr zu und vorne erspielte man sich Chance um Chance. Zunächst scheiterte Philipp Feser am gegnerischen Torwart, dann vergab der eingewechselte Felix Rauch aus aussichtsreicher Position. Als die Zuschauer bereits mit dem Abpfiff rechneten bescherte Ihnen der „Spieler des Tages“ noch zwei weitere Treffer. In der 88. Minute konnte Sebastian Schneider nach toller Einzelaktion von Joachim Heinzelmann zum 3:1 vollenden, wenig später erzielte er nach Vorarbeit von Florian Metzler das 4:1. Ein am Ende des Tages verdienter Sieg gegen den SV Reute und damit wichtige 3 Punkte im Endspurt der Hinrunde.

Tore: 1:0 Sebastian Schneider (30.), 2:0 Florian Metzler (44.), 2:1 Tobias Fink (66.), 3:1 S. Schneider (88.), 4:1 S. Schneider (90.).

 

Fußball Kreisliga B Bodensee Staffel II

SV Wolfegg II – SV Reute II                          6:2 (4:2)

Wichtiger Heimerfolg für die zweite Mannschaft. Gut eingestellt von Interimstrainergespann Schatz/Heinzelmann fand unsere Zweite von Spielbeginn an in die Partie. Bereits nach 9 Minuten konnte Lars Schick die Führung erzielen. Wenig später erhöhte Mihael Markulin auf 2:0. Vom Anschlusstreffer des SV Reute 2 durch Jerome Kleinknecht ließ man sich nicht beunruhigen und so erhöhten zunächst Marvin Heiß (17. Minute) und anschließend Jan Schnitzer (25. Minute) auf 4:1. Nach dieser komfortablen Führung verlor die Partie zunehmend an Schwung und auch die Heimelf war nicht mehr so aktiv und zielstrebig wie in den Anfangsminuten. So erzielten die Gäste aus Reute in der 35. Minute den erneuten Anschlusstreffer zum 4:2 durch Maurice Epple. In der zweiten Halbzeit war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Es dauerte bis zur 77. Minute ehe wiederum Jan Schnitzer mit seinem 2. Treffer den Deckel auf diese Partie machen konnte. Selbst eingeleitet vollendete er sehenswert zum 5:2. Den Schlusspunkt auf die Partie setzte in der 82. Minute Mihael Markulin mit dem Treffer zum 6:2. Am Ende des Tages ein auch in der Höhe nicht unverdienter Heimsieg und enorm wichtige 3 Punkte für unsere zweite Mannschaft, die sich nun in den verbleibenden 2 Spielen an diesem Erfolgserlebnis „hochziehen“ muss.

Tore: 1:0 Lars Schick (9.), 2:0 Mihael Markulin (10.), 2:1 Jerome Kleinknecht (13.), 3:1 Marvin Heiß (15.), 4:1 Jan Schnitzer (25.), 4:2 Maurice Epple (34.), 5:2 Jan Schnitzer (75.), 6:2 Mihael Markulin (81.).