22.11.2022 05:47 Alter: 5 days
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

15. Spieltag vom Samstag, 19.11.2022: Ernüchterndes Wochenende für beide Mannschaften in Bad Wurzach

TSG Bad Wurzach I – SV Wolfegg I 1:0 (0:0) TSG Bad Wurzach II – SV Wolfegg II 5:0 (3:0)


15. Spieltag vom Samstag, 19.11.2022:

Ernüchterndes Wochenende für beide Mannschaften in Bad Wurzach

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

TSG Bad Wurzach I – SV Wolfegg I                       1:0 (0:0) 

Unsere erste Mannschaft muss eine bittere Niederlage in Bad Wurzach hinnehmen und startet damit in die letzte Trainingswoche in diesem Kalenderjahr. Der erhoffte Auswärtssieg hätte aufgrund der Ergebnisse auf den weiteren Plätzen sogar zur Herbstmeisterschaft geführt. Ein „netter“ Nebeneffekt, von dem man sich aber bekanntlich auch nichts kaufen kann. Viel schlimmer wirkt die Art und Weise der Niederlage. Betrachtet man die 90 Minuten auf dem Kunstrasen in Wurzach so sah man eine spielbestimmende Wolfegger Mannschaft, die in einer kampfbetonten und hektischen Partie versuchte, die Spielkontrolle zu behalten. Dies gelang insbesondere in den ersten 30 Minuten des Spiels sehr gut. Leider schafften es die Wolfegger nicht sich für den Aufwand zu belohnen und den hohen Ballbesitzanteil in Zählbares umzumünzen. An Chancen mangelte es an diesem Tag nicht. Leider fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz und der Wille den Führungstreffer unbedingt erzielen zu wollen. Mit dem 0:0 ging es dann in die Kabinen. Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und die Mannschaft aus Wurzach hatte auch ihre Möglichkeiten. Mehrfach verhinderte Torhüter Sebastian Haibel den Gegentreffer. In der 75. Minute dann der Treffer für die Heimmannschaft. Die Wolfegger Hintermannschaft bekommt den Ball nicht sauber geklärt und eine daraus resultierende „Flanke“ führt zum Kopfballtreffer. In der Folge bemühten sich die Gäste aus Wolfegg um „Schadensbegrenzung“, der Ausgleichtreffer wollte aber nicht Fallen. Bezeichnend für diesen Tag hatte Joachim Heinzelmann in der 4. Minute der Nachspielzeit die Führung auf dem „Kopf“. Sein Kopfball landete allerdings nur an der Querlatte. Die TSG Bad Wurzach siegt am Ende durch absolute Effizienz, hohe Einsatzbereitschaft und eine aggressive Zweikampfführung. Nach dieser Niederlage müssen sich die Wolfegger ihre mangelnde Chancenverwertung vorwerfen lassen. Mit mehr „Kaltschnäuzigkeit“ und Treffsicherheit wäre die Niederlage absolut vermeidbar und ein Sieg in Wurzach möglich gewesen.

Tore: 1:0 Thomas Essome Mayeb (75.).

 

Fußball Kreisliga B Bodensee Staffel II

TSG Bad Wurzach II – SV Wolfegg II                                5:0 (3:0)

Einen „rabenschwarzen“ Tag erwischte die Wolfegger Zweite in Bad Wurzach. Von Beginn an tat man sich schwer in der Offensive und hatte Mühe in die Partie zu finden. Chancen waren daher an diesem Tag absolute Mangelware. In der 26. Minute dann der erste Gegentreffer an diesem Tag. Einen langen Diagonalpass konnte Lukas Wahl zur 1:0 Führung für die Heimelf vollenden. Die Wolfegger hielten in der Folge eigentlich gut mit, konnten dies aber nicht in offensive Aktionen ummünzen. Kurz vor dem Pausentee folgte dann der „Nackenschlag“ binnen 3 Minuten. Zwei weitere Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 3:0 ließen die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Ergebnis schwinden und besiegelten frühzeitig die Niederlage für unsere zweite Mannschaft. Gegen ein erfahrenes Team aus Wurzach gelang in der zweiten Hälfte nicht mehr viel und zu allem Übel mussten die Wolfegger noch zwei weitere unnötige Gegentreffer hinnehmen. So stand am Ende mit 5 Gegentoren eine verdiente Niederlage in den Büchern, welche sicherlich nicht so hoch hätte ausfallen müssen.

Tore: 1:0 Lukas Wahl (26.), 2:0 L. Wahl (43.), 3:0 Matthias Müller (45.), 4:0 Chris Löhmann (89.), 5:0 M. Müller (90.).