16.10.2023 19:29 Alter: 215 days
Kategorie: Aktuelles, Herren-Aktuelles

9. Spieltag vom Sonntag, 15.10.2023: Erster 6-Punkte-Sonntag für die Aktiven des SV Wolfegg!

SV Ankenreute I – SV Wolfegg I 1:2 (1:0) SV Ankenreute II – SV Wolfegg II 0:1 (0:1)


9. Spieltag vom Sonntag, 15.10.2023:

Erster 6-Punkte-Sonntag für die Aktiven des SV Wolfegg!

Fußball Kreisliga A Bodensee Staffel I

SV Ankenreute I – SV Wolfegg I                                  1:2 (1:0)

Nach 2 Siegen in Folge traf die erste Mannschaft am vergangenen Wochenende auf einen unangenehmen Gegner in Ankenreute. Das Heimteam hatte in dieser Saison schon einige Höhen und Tiefen, ähnlich wie der SV Wolfegg. Der Ausgang des Spiels war demzufolge nicht absehbar und die Jungs von Trainer Armin Schatz mussten mit ordentlich Gegenwehr rechnen. Diese Einschätzung bewahrheitete sich schon von Beginn an. Der SVA versuchte die Wolfegg früh zu stören und nach Ballgewinn möglichst schnell vertikal in die Spitze zu spielen. Nach einem sehr fragwürdigen Freistoß kurz nach der Mittellinie kam es dann zur überraschenden Führung, welche sich bis zu diesem Zeitpunkt nicht abgezeichnet hatte. Die Wolfegger Defensive ließ kaum etwas zu. Ein hoher Ball sorgte für Verwirrung im 16er der Wolfegger und so konnte M. Gentner nach einer Unachtsamkeit des Wolfegger Keepers zur Führung einköpfen. Von diesem Rückschlag lies man sich in der Folge aber nicht beirren und so erspielte sich der SVW einige hochkarätige Torchancen. Leider jedoch scheiterten F. Metzler, M. Adler und M. Netzer am Torspieler, dem Aluminium oder an einem unsauberen Abschluss. Mit einem 1:0 Rückstand ging es dann in die Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff konnte S. Schneider die Wolfegger Gästefans zum Jubeln bringen, er vollendete einen blitzsauberen Spielzug über links zum 1:1 Ausgleich. Nun spürte man den Aufschwung der Gäste und der SVW schnürte die Hausherren immer mehr rund um den eigenen 16-Meterraum ein. Nur 10 Minuten nach dem Ausgleich dann die Führung für die Wolfegger. M. Netzer belohnte sich für seine starke Leistung an diesem Tag. Wenig später verfehlte er nur knapp seinen 2. Treffer, sein Abschluss aus der Distanz knallte an die Latte. Die Wolfegger hätten den Sack in dieser Spielphase zumachen müssen. Leider versäumte man es die Chancen sauber und konsequent bis zum Ende auszuspielen. Die Defensive hielt jedoch bis zum Schluss und konnte auch nach einer brenzligen Situation im eigenen 16-Meterraum (Indirekter Freistoß für Ankenreute aus 11 Meter) den Laden in der zweiten Halbzeit Sauber halten. Nach 4-minütiger Nachspielzeit dann der erlösende Schlusspfiff und 3 weitere Punkte für die erste Mannschaft.

SV Ankenreute: Chris Martin, Julian Steinhauser, Matthias Gentner, Patrick Sonntag (76. Ludwig Leuthe), Pascal Beck, Nicolas Fischer (70. Christos Intzes), Mutasem Bellah Issa, Kevin Wahl (70. Fabio Valenti), Marius Knörle (85. Christian Schnell), Robin Braun, Luca Rief

SV Wolfegg: Adrian Bareiß, Lukas Lang, Simon Frick, Martin Adler (83. Yannick Vaas), Maximilian Schorer (46. Felix Rauch), Andreas Fleischer, Manuel Netzer (92. Johannes Eicher), Tobias Frick, Florian Metzler, Gregor Wurster, Sebastian Schneider

Tore: 1:0 Matthias Gentner (22.), 1:1 Sebastian Schneider (47.), 1:2 Manuel Netzer (58.)
Rot: Mutasem Bellah Issa (93./SV Ankenreute/Tätlichkeit)

 

Fußball Kreisliga B Bodensee Staffel II

SV Ankenreute II – SV Wolfegg II                      0:1 (0:1)

Endlich wieder 3 Punkte für unsere zweite Mannschaft. Unter Regie des Betreuerteams J. Geyer und M. Huonker gelang Team 2 in Ankenreute das ersehnte Erfolgserlebnis. Die Wichtigkeit des Siegs verdeutlich auch ein Blick auf die Tabellensituation. Mit dem Dreier konnte sich Team 2 zumindest etwas von den letzten Plätzen absetzen. Im Spiel gegen die zweite Garde des SVA gelang den Wolfeggern bereits in der 26. Minute der Führungstreffer, was gleichzeitig auch das einzige Tor an diesem Tag sein sollte. Tim Leuter konnte eine Ecke von Florian Riedesser per Kopf verwerten. Die 1. Halbzeit blieb anschließend weitestgehend offen und ohne viele Highlights. Die Wolfegger hatten mehr vom Spiel, wussten teilweise aber noch zu wenig damit anzufangen. Im zweiten Spielabschnitt dann ein etwas umgekehrtes Bild: Die Heimmannschaft aus Ankenreute drückte zunehmend auf den Ausgleich und hatte dazu auch die ein oder andere gute Möglichkeit. Im Kollektiv und mit einem starken Ersatztorspieler Jeremias Geyer konnte der Sieg jedoch über die Zeit gebracht werden. Fazit nach 90 Minuten: Endlich wieder ein Erfolg für die zweite Mannschaft, wohl wissend, dass es an der ein oder anderen Stelle noch Verbesserungspotenzial gibt.

SV Ankenreute II: Lukas Jänsch, Thomas Rädler, Fabian Mähr, Jan Wiedenmann, Axel Hoffmann, Benjamin Debastian (79. Hüseyin Agca), Philip Klimm, Albrecht Leuthe (66. Simon Widenmann), Abdi Alaziz (79. Henri Moudilou), Adrian Kirsch (46. Adrian-Mircea Verdes), Tobias Gindele 

SV Wolfegg II: Thomas Breitweg, David Schad (82. Patrick Schnitzer), Johannes Eicher (61. Safian Käser), Tim Leuter, Fabian Vogel, Leander Scheffler, Jan Schnitzer, Yannick Vaas (46. Moritz Hirscher), Florian Riedesser (68. Niclas Amann), Jeremias Schneider (82. Tobias Berberich), Jeremias Geyer (TW)

Tore: 0:1 Tim Leuter (26.)